Der US-Dollar-Aufschwung kann sich bis zum zweiten Tag des RNC erstrecken. Pompeo zu sprechen

Eine Erholung des US-Dollars im zweiten Quartal des Republikanischen Nationalkonvents kann sich bis in den zweiten Tag des Konvents erstrecken. Das Hauptaugenmerk der ersten beiden Tage des Konvents lag auf der Ernennung von Mitt Romney zum Präsidenten der Vereinigten Staaten. Die Konvention könnte jedoch den Schwerpunkt verschieben, wenn mehr Staaten zu wählen beginnen.

Mit dem jetzt laufenden Nominierungsprozess ist der primäre Prozess möglicherweise abgeschlossen, aber das bedeutet nicht, dass Paul Ryan oder Mitt Romney die Wahl offiziell gewonnen haben. Sowohl Ryan als auch Romney müssen nun an allgemeinen Wahlen gegen Präsident Obama und andere potenzielle demokratische Herausforderer teilnehmen. Wenn Präsident Obama nicht wiedergewählt wird, besteht eine gute Chance, dass das Repräsentantenhaus von Demokraten kontrolliert wird.

In diesem Fall würde Präsident Obama sofort Präsident eines demokratischen Kongresses werden. Damit können die Demokraten viel besser mit Präsident Obama über alle Fragen im Zusammenhang mit Steuern und Ausgaben verhandeln. Präsident Obama hat in den meisten nationalen Umfragen einen starken Vorsprung. Er hat auch den Vorteil, dass er eine Reihe schwieriger finanzieller Probleme, mit denen das Land heute konfrontiert ist, erfolgreich bewältigen kann.

Präsident Obama hat nicht nur einen viel stärkeren Vorsprung als Mitt Romney, sondern auch den Vorteil, dass er für eine künftige Präsidentschaftswahl in Zukunft als wählbarer angesehen werden kann. Infolgedessen kann Präsident Obama seinen neu gewonnenen Vorsprung maximal nutzen.

Mit einem starken Vorsprung kann Präsident Obama seinen Vorsprung nutzen, um Anzeigen zu schalten, die seine Erfahrung als Führungskraft unterstreichen, wie er ein bewährter Problemlöser ist und wie er sicherstellen wird, dass die Wirtschaft der Vereinigten Staaten von Amerika wachsen und gedeihen kann . Darüber hinaus gibt es möglicherweise Anzeigen darüber, wie Präsident Obama der einzige Kandidat ist, der die notwendigen Änderungen anbietet, die heute in der Wirtschaft und Politik des Landes erforderlich sind.

Während es Präsident Obama möglich ist, bei einem Erdrutsch mit den Wahlen davonzulaufen, wenn er bei einem Erdrutsch gewinnt, gibt es möglicherweise keine Garantie dafür, dass er bei einem Erdrutsch gewinnt. Er muss sehr hart arbeiten, um seinen Namen in die Geschichtsbücher und in die Wahlurnen in jedem Bundesstaat zu bringen, um seinen Schwung aufrechtzuerhalten. Es gibt jedoch viele Dinge, die eine Person alleine tun kann.

Präsident Obama kann nicht nur seine eigene Kampagne durchführen, sondern auch mit der Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, dem ehemaligen Vizepräsidenten Dick Cheney, Senator John Edwards und Senator Joe Biden zusammenarbeiten, um einige positive Anzeigen zu schalten, in denen hervorgehoben wird, wie Präsident Obama einen großen Einfluss haben kann die Wirtschaft der Vereinigten Staaten von Amerika. Dies könnte bedeuten, dass der Präsident aussteigen und mit Wählern sprechen muss, die ihn nicht kennen.

Zusätzlich zu seinen Radio-, Print- und nationalen Fernsehsendern kann er auch Rathaussitzungen abhalten, die dazu beitragen, seinen Ruf als erfahrener und sachkundiger Führer zu stärken. Im Wesentlichen muss Präsident Obama sicherstellen, dass alle seine Anhänger weiterhin für die Sache des Präsidenten erscheinen, damit sie sich nicht zurückgelassen fühlen.

AVM Traders in Deutschland